Menu

Walor Vöhrenbach hat eine lange Tradition als Familienunternehmen. Das Unternehmen wurde 1863 von der Familie DOLD gegründet und begann mit der Holzverarbeitung.
Die Verbindung mit den Pressen begann 1920 mit dem Schwerpunkt auf der Herstellung von warmgeformten kuckucksUHRfronten aus Holz unter Druck. Walor Vöhrenbach ist seit Ende 2017 Teil der Walor International Group.

Dieser Zusammenschluss und die Komplementarität der Geschäftsbereiche ermöglichen es dem Werk Vöhrenbach, sich
sowohl für die Hersteller als auch für deren Direktlieferanten als wichtiger Akteur auf dem Automobilteilemarkt zu
positionieren. Diese neue Dimension verbindet die Vorteile der Kaltmassivumformung mit denen des Automatendrehens für
die Produktion von Großserienteilen. Der Schwarzwald, der unter anderem für seine berühmten Kuckucksuhren bekannt ist, ist die Region, in der sich die Aktivitäten der Mikromechanik (Uhrmacherei) und der Holzverarbeitung kreuzen. Die letzte Generation der Familie Dold an der Spitze des Unternehmens hat der Entwicklung des Standortes eine neue Richtung gegeben, indem sie die Fertigung auf das Kaltschmieden ausgerichtet hat. Im Laufe der Jahre hat sich Walor Vöhrenbach zu einem wichtigen Akteur der
Kaltmassivumformung in Deutschland entwickelt und konnte die besten Automobilhersteller von den Vorteilen dieser Präzisionstechnologie überzeugen.
Die Begleitung unserer Kunden auf dem Weg zu immer fertigeren Produkten, die für die Fahrzeugmontage bereit sind, hat unsere technische Kompetenz durch die Kombination von spanender Bearbeitung und kleinen Baugruppen mit unserem
Kerngeschäft erweitert.

Testimonial

Unsere weltweite Präsenz

Normen und Zertifizierungen

Icone représentant une localisation sur une carte

Walor Vöhrenbach

Langenbacher Strasse 17-19
78147 Vöhrenbach, ALLEMAGNE
Téléphone +49 7727 5090
SIRET HRB 611462
Capital social 13 000 000€